Menü Menü

Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz

Wir sind für Sie da!


Strategische Unternehmensziele erreichen_Header_1750.jpg

Nachhaltig aus Verantwortung

Wir übernehmen Verantwortung für die Zukunft

Als Anbieter von maßgeschneiderten Investitions- und Finanzierungslösungen beschäftigen wir uns tagtäglich mit langfristigen, auf die Zukunft ausgerichteten Projekten. Von der ersten Idee über die Ausgestaltung bis zur finalen Umsetzung begleiten wir unsere Kunden bei der Realisierung ihrer Investitionen – und haben so die Chance, zu Lösungen beizutragen, die auch kommende Generationen noch nutzen werden.

Wir alle hinterlassen Spuren

Ganz gleich, was Menschen tun: Alles zieht Spuren nach sich. Die Frage ist nur, ob der Nutzen langfristig den Verbrauch ausgleicht oder sogar übertrifft. Hier setzen wir gemeinsam mit unseren Kunden klare Zeichen: ob durch die Errichtung eines neuen Windparks, die Umnutzung einer ehemaligen Mülldeponie als Photovoltaik-Freiflächenanlage oder die Finanzierung von E-Triebzügen für den Ausbau des SPNV-Streckennetzes

CO2_Fußabdruck.jpg

Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft

Der Finanzwirtschaft kommt beim Thema Nachhaltigkeit eine besondere Rolle zu. Der von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat dazu von 2017 bis 2019 einen Hub for Sustainable Finance organisiert, der zu einem nachhaltigen Finanzsystem in Deutschland beitragen soll. Als Grundlage des Hubs wurden zehn Thesen ausgearbeitet, in denen es unter anderem heißt:

»Die zukünftige Finanzierung von großen Infrastrukturprojekten etwa zur Digitalisierung, Energie- und Mobilitätswende und in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Pflege erfordert die von Staat und (Finanz-)Wirtschaft gemeinsam aktivierte Mobilisierung von Kapital mit geeigneten Finanzinstrumenten. (...)

Deutschland steht (...) vor der Aufgabe, Konzepte zur Finanzierung einer global nachhaltigen Entwicklung umzusetzen.«

Wir verankern Nachhaltigkeitsstrategien in unseren Richtlinien

Ende 2019 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ein Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken veröffentlicht. Darin werden Grundsätze und Prozesse aufgezeigt, an denen sich Unternehmen orientieren können – aber nicht müssen.

Die DAL stellt sich der Verantwortung, sich mit den entsprechenden Risiken auseinanderzusetzen und verankert ihre Nachhaltigkeitsstrategien in ihren Organisationsrichtlinien. Diesen Ansatz sehen wir nicht als »Pflichtenheft«, sondern begreifen ihn vielmehr als Chance, nachhaltige Investitionen zu fördern und gezielt umsetzen zu können – und damit gemeinsam mit unseren Kunden zu einem nachhaltigen Wachstum beizutragen.

Solarpark_Header_1750 x 625.jpg

Gemeinsam handeln

Unsere Kunden stehen vor gewaltigen Herausforderungen, die nachhaltiges Wirtschaften mit sich bringt – gleichzeitig bieten sich große Chancen, die es zu nutzen gilt: Durch zukunftsgerichtete Investitionen kann der Ressourcenverbrauch optimiert und mit geringen CO2-Emissionen produziert werden. Dies liefert (potenziellen) Kunden Kaufgründe für die eigenen Erzeugnisse und neue Geschäftsfelder und Absatzmärkte entstehen. Allein die Energiewende löst in großem Umfang Investitionen aus, die in eine Vielzahl von Wirtschaftszweigen hineinwirken: beispielsweise in das Baugewerbe, den Transportsektor, die regionale Energieversorgung oder in das Dienstleistungsgewerbe.

Wir verfügen über die notwendige Sektor- und Finanzierungsexpertise in diesen Wirtschaftszweigen und helfen unseren Kunden mit individuellen Lösungen bei der Realisierung der notwendigen Investitionen.

Nachhaltig aktiv in eigener Sache

Bereits seit vielen Jahren sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und unterstützen soziale Projekte in der Region mit namhaften Beträgen und persönlichem Engagement. Schließlich spielen in der Nachhaltigkeitsdiskussion auch soziale Komponenten eine wichtige Rolle. Zu den wichtigsten sozialen Engagements der DAL gehören die Spenden, die am Jahresende anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden oder Geschäftspartner an soziale Einrichtungen gehen. Im Fokus stehen eher kleinere, soziale Organisationen in der Region Mainz, dem Hauptsitz unseres Unternehmens.

Engagement_Teaser_600 x 320.jpg

Mit Blick auf die Herausforderungen im Klima- und Umweltschutz, vor denen wir stehen, unterstützen wir nicht nur finanziell die Stiftung »Wald zum Leben«, die sich für Wiederaufforstungsprojekte in der Region einsetzt. Unter dem Motto »für jeden Kunden einen Baum« werden wir im Rahmen einer Mitarbeiteraktion ein rund 8.500 m² großes Gebiet in Rheinhessen mit Laub- und Nadelbäumen bepflanzen.

Nachhaltige Mobilität ist ein Thema, das nicht nur in aller Munde ist, sondern auch bei uns im Haus diskutiert und vorangetrieben wird: Ein eigens gegründetes CSR-Team erarbeitet Konzepte für die Umsetzung einer nachhaltigen Mobilität in der DAL – mit dem Ziel, schädliche Emissionen zu reduzieren und die vorhandenen Infrastrukturkapazitäten nicht zu überschreiten. Die Ansätze reichen von Carpooling, E-Bike- und Car-Sharing, Förderung der E-Mobilität, Bezuschussung des ÖPNV, Stärkung der Fahrradnutzung, Bildung von Fahrgemeinschaften etc.

Auch die Förderung von kulturellen Projekten liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam mit der Deutschen Leasing unterstützen wir das Rheingau Musik Festival, das größte fast ausschließlich privat finanzierte Musikfestival in Europa.

Und nicht zuletzt sind wir Förderer des sog. »Deutschland-Stipendiums«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wurde. Mit einem monatlichen Betrag unterstützen wir engagierte Studierende, die sich gesellschaftlich oder sozial einbringen.