Language:
Menü Menü

Kontakt

E-Mail

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6131 804-0 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Rückruf

Sie erreichen unsere Zentrale unter +49 6131 804-0 oder füllen Sie das folgende Formular aus:

Captcha aktualisieren captcha
Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zum Beispiel per E-Mail, genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Übersicht

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-0
Zentrale DAL Real Estate Management GmbH
  • DAL Real Estate Management GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-2501
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-1114
Wir sind für Sie da!

Batteriespeicherprojekt Büttel

DAL begleitet PPA-basiertes Solarprojekt

Der Bau des PV-Projektes ist nahezu abgeschlossen. Die Inbetriebnahme der Anlagenkombination ist voraussichtlich für Sommer 2022 geplant. Mit seinen rund 119.000 Modulen verfügt der Solarpark in Büttel über eine installierte Leistung von etwa 39 MWp und liefert Strom für rund 7.500 Haushalte.

Die Projekterlöse werden im Wesentlichen aus einem kürzlich mit der Axpo Solutions AG geschlossenen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement (PPA)) über eine Laufzeit von 10 Jahren generiert. Erstmalig in Deutschland liefert der Solarpark ein Baseload-Band an den Abnehmer, d.h. die Stromlieferung erfolgt mit einer konstanten Leistung über einen fixierten Zeitraum.

Auf einen Blick

  • Weiteres Projekt der DAL als Innovationsführer bei PPA-Gestaltungen
  • Erste Baseload Liefervereinbarung in Deutschland
  • Finanzierung über die Deutsche Leasing Finance und die Sparkasse Oberhessen
Solarpark_Inhalt_Teaser_600 x 320.jpg

Die Strukturierung der volatilen Einspeisung übernimmt die ENERPARC-Handelstochter Sunnic Lighthouse GmbH unter Zuhilfenahme einer Batterie mit einer nutzbaren Leistung von 8 MWh, die am Standort installiert wird.

Das Projekt hat sich im Rahmen der EEG-Innovationsausschreibung für eine fixe Marktprämie qualifiziert. In Verbindung mit dem aktuell attraktiven Preisniveau für langfristige Stromabnahmeverträge wird so eine robuste Wirtschaftlichkeit gesichert. Die Finanzierung dieses innovativen Modells erfolgt über die Deutsche Leasing Finance GmbH und die Sparkasse Oberhessen unter Einbindung von KfW-Mitteln.

„Mit Blick auf die Besonderheiten in der PPA-Struktur waren hier Dinge neu zu denken. Diesen Weg sind wir gemeinsam mit dem erfahrenen und engagierten Projektteam der DAL gegangen [...]. Dies öffnet die Tür zu einer Skalierung solcher Kombiprojekte im Bereich EEG und PP sowie auch reiner PPA-Projekte.“

Georgios Vassiliou, Leiter Projektfinanzierung der ENERPARC AG

Weitere Stimmen zum Batteriespeicherprojekt

Dr. Peer Günzel, Vertriebsleiter Infrastruktur & Versorgung, DAL: „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ENERPARC bei diesem in Deutschland ersten Baseload-PPA unterstützen konnten. In der Strukturierung der Finanzierung greift die DAL auf ihre konkreten Projekterfahrungen mit PPAs zurück. Wir wollen unsere markführende Stellung hier weiter ausbauen und freuen uns auf weitere spannende Projekte in diesem Segment.“


Antje Gruber, Senior-Projektmanagerin, DAL: „Wir haben uns den konkreten Herausforderungen einer Baseload- Struktur gestellt und konnten unseren Kunden mit unserer individuellen Finanzierungslösung überzeugen. Auch für dieses Projekt galt es, Finanzierungs- und Nutzungsdauer in Einklang zu bringen. Vor dem Hintergrund der PPA-Laufzeit von 10 Jahren geht es darum, die Entwicklungen der technologieabhängigen Marktwerte während der Finanzierungslaufzeit von 20 Jahren im Blick zu halten. Hier kommt uns unsere langjährige Expertise als Assetfinanzier und Branchenexperte im Segment Energie zu Gute.“

Die ENERPARC AG

Der international agierende Experte für Solarkraftwerke im Megawatt-Segment ist als Entwickler, Errichter, Betreiber und Investor von solaren Großkraftwerken aktiv. Das 2008 in Hamburg gegründete Unternehmen beschäftigt heute über 300 Mitarbeiter und ist neben seinem Kernmarkt Deutschland auch in Spanien, Frankreich, Indien und Australien aktiv. In den letzten Jahren hat ENERPARC weltweit mehr als 540 Solaranlagen mit einer Leistung von über 3.600 MW erfolgreich ans Netz gebracht – 2.500 MW davon mit eigenen Solar-Kraftwerken – und ist zu einem der größten unabhängigen Stromproduzenten für Solarenergie in Europa aufgestiegen.

Weitere Beispiele aus der Praxis

Solar_Photovoltaik_Business_600x320.jpg
30.05.2022

Projekt "Großschirma" - Innovative DAL-Finanzierungsstruktur

Projekt "Großschirma" - Projektfinanzierung der DAL auf Basis von Stromabnahmeverträgen (PPA) zwischen Green Energy 3000 und Unternehmen der EDF Gruppe

Solar_Photovoltaik_Sonnenuntergang_600x325.jpg
30.05.2022

Solarpark Draisdorf-Eggenbach

DAL finanziert Solarpark Draisdorf-Eggenbach; grüner Strom für rund 6.100 Haushalte

Solar-1_600x320.jpg
24.05.2022

Büttel Batteriespeicherprojekt

Die DAL begleitet PPA-basiertes Solarprojekt als Innovationsführer in Büttel

Mehr anzeigen