Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-0
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-2501
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
  • 06131 804-1112

Wir sind für Sie da!

Blog_Tastatur.jpg

DAL Corporate-Blog

 
 
23.09.2016
von: Axel Werning

Rückblick InnoTrans 2016

Unser Transport-Bereichsleiter Reimund Jung im Gespräch mit der DAL Unternehmenskommunikation

075_PortraitsDAL2015_70B9290_Jung.jpg

Zurzeit findet in Berlin die InnoTrans statt, die weltgrößte Leitmesse für Verkehrstechnik. Alle zwei Jahre präsentieren sich weltweite Stakeholder des Eisenbahnmartes in den Segmenten Technologie, Infrastruktur, ÖPNV, Interieur und Tunnelbau. Für die DAL als einen der großen deutschen Finanziers im Bereich schienengebundener Fahrzeuge war Reimund Jung mit seinem Team vor Ort. 

Frage: Reimund, Du bist gerade aus Berlin zurückgekommen. Dein Eindruck von der InnoTrans 2016?

Jung: Die InnoTrans spaltet einen immer ein wenig. Zum einen ist unser europäischer Zielmarkt fast wie eine Familie, also überschaubar und man kennt sich untereinander. Das ist so die Szene, in der wir uns üblicherweise bewegen. Wenn man dann nach Berlin kommt und sieht, dass hier 41 Hallen von weltweiten Herstellern und Dienstleistern belegt sind, erschlägt einen das fast. Aber es ist natürlich auch faszinierend und zeigt die riesige globale Bedeutung der Schiene als Verkehrsträger.

Image.jpg

Frage: Welche Bedeutung hat eine solche Messe für die DAL als Finanzier?

Jung: Wie gesagt, es ist fast so etwas wie ein Familientreffen (lacht). Aber im Ernst: Man trifft unglaublich viele Leute auf einem Fleck und das erspart natürlich erhebliche Reisetätigkeit. Dazu konnten wir eine Vielzahl an Gesprächen führen mit unseren Kunden, also im Wesentlichen Aufgabenträgern, Waggonvermietern, Verkehrsbetrieben aber auch mit Herstellern und Banken. Da kriegt man komprimiert schon ein gutes Gefühl für den Markt und Trends. Und natürlich bahnt man da auch Geschäfte an. 

Image2.jpg

Frage: Stichwort Trends: Was bewegt die Eisenbahn-Szene derzeit besonders?

Jung: Digitalisierung, Vernetzung, aber das sind ja übergreifende Themen. Den Megatrend speziell im Eisenbahn-Bereich sehe ich derzeit nicht. Vielleicht das Thema Antriebstechnologie in Verbindung mit Emissionsschutz, das beschäftigt schon viele – Stichwort Hybrid-Loks, die wir ja auch schon erfolgreich finanziert haben. Und dann natürlich der Bereich Kosten, auch durch zunehmende Regulatorik, mit dem insbesondere der Güterverkehr zu kämpfen hat. Ich denke hier an ECM-Kosten und die Weitergabe an den Verlader. 

Image1.jpg

Frage: Die DAL hat ja selbst mit der Rail-Konferenz eine hochkarätige Veranstaltung für die deutsche Eisenbahnwirtschaft etabliert. Kannst Du schon Pläne für 2017 verraten?

Jung: Also die Rail-Konferenz kann man natürlich nicht mit der InnoTrans vergleichen (lacht), wenngleich wir uns natürlich auch bemühen, im Rahmen unserer Möglichkeiten möglichst viele Leute und spannende Themen zusammenzubringen. Wir haben auch für 2017 wieder viel vor und werden auch das Format etwas anpassen; wie, will ich aber noch nicht verraten. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr darauf, auch viele Gesichter zu sehen, von denen wir uns erst gestern auf der InnoTrans verabschiedet haben. 

Lieber Reimund, vielen Dank für das Gespräch.

Reimund Jung

DAL Structured Finance GmbH
Emy-Roeder-Straße 2
55129 Mainz