Menü Menü

Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz

Wir sind für Sie da!


Fernwald-5.jpg

Das neue Asset Service Center der DAL

Nachhaltiges Lifecycle-Management für Leasing-Kunden

In Fernwald bei Gießen hat die DAL Deutsche Anlagen-Leasing im März 2020 ihr neues Asset Service Center (ASC) eröffnet. Der Umzug von Kalbach in den Neubau am verkehrsgünstigen Standort nahe der A5 ermöglicht weiteres Wachstum – sowohl im Zielmarkt IT als auch zukünftig im Zielmarkt Gesundheitswesen.

Vom Handy über Laptops bis hin zu großen Serveranlagen – bis zu 200.000 dieser mobilen Objekte können pro Jahr im Asset Service Center verarbeitet werden. Sämtliche IT-Leasingrückläufer aus der Unternehmensgruppe werden hier erfasst, bewertet und je nach Zustand für den Zweitmarkt aufbereitet oder recycelt. Im Fall einer Weitervermarktung löschen die Spezialisten des Servicezentrums die Daten auf den Geräten zertifiziert und rechtskonform.

Nachhaltiges Lifecycle-Management gewinnt an Bedeutung

Zu den Gründen für die Entscheidung, das Servicezentrum in Fernwald neu zu bauen, sagt Michael Hellmann, der gemeinsam mit Marcus Grade das ASC leitet: „Der Hintergrund ist eigentlich sehr erfreulich: Wir wachsen, denn nachhaltiges Lifecycle-Management gewinnt weiter an Bedeutung. Schließlich wollen die Leasing-Kunden der DAL ihre Assets flexibel nutzen und technisch immer auf dem neuesten Stand sein. Wir haben daher steigende Mengen an gebrauchten IT-Objekten und brauchen schlicht mehr Fläche und Kapazitäten, um die Prozesse weiterhin zügig und in hoher Qualität sicherstellen zu können.“

Fernwald-48.jpg

Realisiert wurde in Fernwald unter anderem ein mit neuester Lager- und IT-Technik ausgestatteter Hallenkomplex, zusätzlich verfügt das ASC über moderne Büro- und Konferenzräume. Die Investitionskosten liegen bei rund 7,5 Mio. Euro für ca. 3.000 m² Logistik- und 1.000 m² Verwaltungsfl ächen. Die DAL reagiert mit der Investition auch auf das zunehmende Bedürfnis nach nachhaltigem, ressourcenschonendem Umgang mit Investitionsgütern, Stichwort Aufbereitung und Weiterverwendung von technischen Geräten.

Fernwald_Laptop.jpg

"Nachhaltiges Lifecycle-Management gewinnt weiter an Bedeutung. Schließlich wollen die Leasing-Kunden der DAL ihre Assets flexibel nutzen und technisch immer auf dem neuesten Stand sein."

„Ein besonderer Fokus des ASC liegt aktuell darauf, perspektivisch auch Services für weitere mobile Objekte wie z. B. Medizingeräte anbieten zu können. Denn auch im Gesundheitswesen gewinnt die Frage der Vermarktung von gebrauchten Geräten aufgrund der immer kürzeren Innovationszyklen stark an Bedeutung. Und damit steigt auch der Bedarf an Angeboten zur zertifizierten Löschung von gespeicherten Daten“, so Marcus Grade.

ASC Managed Services

Managed Services beschreiben umfangreiche Dienstleistungen, die der Leasinggeber dem Kunden während der Nutzungsphase des Leasingobjektes bereitstellt. Hierzu zählen unter anderem organisatorische Leistungen, die bspw. die Beschaffung und Bestandsverwaltung betreffen, aber auch objektbezogene Leistungen, die sowohl die Nutzung als auch den Austausch der Objekte beinhalten. Anstatt jede dieser Dienstleistungen einzeln beauftragen zu müssen, kann der Nutzer sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren und mit vorhersehbaren Kosten planen. Bei diesen Managed Services profitiert der Kunde damit von der technischen und organisatorischen Kompetenz von Experten – und hinterlässt dank Remarketing und Recycling bei seinen Investments einen weitgehend grünen Fußabdruck.