Menü Menü

Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz

Wir sind für Sie da!


Working Capital finanzieren_Header_1750 x 625.jpg

Working-Capital-Finanzierung

Die maßgeschneiderte Vorratsvermögensfinanzierung

Sie suchen als mittelständisches Unternehmen nach Alternativen zur herkömmlichen Finanzierung Ihrer Vorräte? Oftmals sind diese mit einer Mischung aus Eigen- und Fremdkapital, aber in den seltensten Fällen fristenkongruent finanziert. Unsere Working-Capital-Finanzierung hingegen bietet Ihnen eine passgenaue Finanzierungslösung Ihres Vorratsvermögens.

Kurzfristig finanziertes Vorratsvermögen bindet Eigenkapital und ist unsicher

Die Vorräte sind häufig kurzfristig finanziert, binden Eigenkapital und werden oft zur Berechnung von Bilanzkennzahlen mit einbezogen. Über einen Kontokorrentkredit finanziert, ist auch die mittel- bis langfristige Verlässlichkeit der Finanzierung mit Unsicherheit belegt. Dabei stellt insbesondere der Bodensatz der Vorräte, also das durchschnittlich langfristig im Unternehmen gebundene Vorratsvermögen, einen erheblichen Teil der Bilanzsumme und gleichzeitig einen langfristigen Anlageposten dar.

Übliche Finanzierungen auf Grundlage des Vorratsvermögens führen in der Regel jedoch zu erheblichen Abschlägen bei der Bewertung der Waren. Die Folge: Erneut muss Eigenkapital zur Vorratsfinanzierung herangezogen werden. Stellen Banken die Finanzierung direkt zur Verfügung, werden Finanzkennzahlen, allen voran der Verschuldungsgrad, belastet. Dies kann zu einer Verteuerung der Zinskonditionen Ihrer Finanzierung führen.

Working-Capital-Finanzierung mit unserem DAL Warehousing-Modell

Mit unserem DAL Warehousing-Modell haben wir eine Finanzierungslösung geschaffen, die sich direkt an den Waren des Vorratsvermögens orientiert, langfristig zur Verfügung steht und hilft, die Kennzahlen-Performance Ihres Unternehmens zu optimieren.

Über eine Lager- und Handelsgesellschaft übernehmen wir zu einem festgelegten Stichtag Ihre Warenbestände mit Hilfe eines strukturierten, passgenauen und praxiserprobten Vertragswerkes. Sie bekommen den bilanziellen Gegenwert der Vorräte - ohne Abschläge - als Kaufpreis ausbezahlt. Die Lager- und Handelsgesellschaft ist eine DAL-Gesellschaft.

Sie verfügen weiterhin frei über Ihre Bestände

Die technische Verwaltung der Bestände liegt weiterhin bei Ihnen und die betrieblichen Abläufe bleiben unverändert. Der fortwährende Handel mit der Lager- und Handelsgesellschaft basiert auf Ihren Anforderungen und Gegebenheiten. Die Abrechnung mit der Lager- und Handelsgesellschaft findet einmal im Monat statt. Die Grundlage dafür bildet das bisher bei Ihnen bestehende Warenwirtschaftssystem.

Die Finanzierung der Lager- und Handelsgesellschaft erfolgt üblicherweise über Sparkassen und Landesbanken mit Laufzeiten zwischen 5 und 7 Jahren. Die Arrangierung der Finanzierung übernimmt dabei die DAL als Teil des Servicepaketes für Ihr Unternehmen.

Fazit:

Das DAL-Warehousing ist eine alternative Finanzierungsform auf Basis Ihrer individuellen wirtschaftlichen Bedürfnisse und unternehmerischen Gegebenheiten, mit der sich vielfältige Unternehmenszwecke realisieren lassen. Diese Form der Working-Capital-Finanzierung kann erhebliche Vorteile bieten, insbesondere hinsichtlich der Schonung von Eigenkapital und Liquidität und der Finanzierungssicherheit.

Welche Vorräte sind für die Working-Capital-Finanzierung über DAL-Warehousing geeignet?

Grundsätzlich kommen

  • Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
  • Halbfertig- und Fertigwaren
  • Baugruppen
  • Handelswaren

verschiedenster Branchen ab einem Bestandswert von ca. € 5 Mio. in Frage.

Die Inanspruchnahme aus der Struktur richtet sich nach dem zum Handel zur Verfügung stehenden Vorratsvermögen.

Imagefilm_Teaser_Hand_klein.jpg

Neben einer Änderung der Bilanzstruktur verbessert sich insbesondere die Fristigkeitenstruktur entsprechend, was sich günstig auf weitere Kennzahlen und das Unternehmensrating auswirken kann.

Da sich die Zweckgesellschaft regelmäßig über langfristige Darlehen refinanziert, ist auch Ihre mittel- bis langfristige Finanzierungs- und Planungssicherheit gegeben, die eine herkömmliche direkte Finanzierung auf Grundlage des Vorratsvermögens in der Regel nicht bieten kann.

Effektives Working-Capital-Management

Sichern Sie sich Ihre Liquidität mit unseren Ideen: schlank, mit wenig administrativem Aufwand und ohne größere Eingriffe in Ihre betrieblichen Prozesse.


Captcha

*Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.