Menü Menü

Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz

Wir sind für Sie da!


Smart Meter_Smart Grid_Header_1750 x 625.jpg

DAL und Landis+Gyr arbeiten beim Smart Meter Rollout zusammen

Finanzierung der Messtechnik als Teil eines End-to-End Angebots

Der globale Anbieter von Energiemanagement-Lösungen Landis+Gyr und die DAL Deutsche Anlagen-Leasing (DAL) arbeiten beim Rollout moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme zusammen. Ein modulares Service-Angebot von Landis+Gyr ermöglicht Stadtwerken, Netzbetreibern und Messstellenbetreibern, den Smart Meter Rollout bereits ab dem ersten installierten Zählpunkt zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell zu machen. Der eigene Finanzierungsrahmen oder die eigene Bilanz werden nicht belastet und der Rahmen der gesetzlich vorgegebenen Preisobergrenzen (POG) gewahrt.

Mietmodell der DAL

Ermöglicht wird dies durch ein Mietmodell der DAL. Die im Vergleich zur analogen Zählerwelt höheren Anfangsinvestitionen für die Implementierung moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme werden in Form einer Miete über den Zeitraum der Eichgültigkeit verteilt. Damit können die monatlichen Betriebskosten pro Messpunkt durch die Einnahmen im Rahmen der POG gedeckt werden.

LandisGyr_Smart Metering 16;9.jpg

Smart Meter Rollout wirtschaftlich und zukunftsorientiert gestalten

Das Service-Angebot „Infrastructure as a Service (IaaS)“ deckt alle Teilbereiche rund um den intelligenten Messstellenbetrieb ab und kann je nach Anforderung flexibel an Landis+Gyr ausgelagert werden - von der Bereitstellung der kompletten Messtechnik über das Hosting der Software bis hin zu darauf aufbauenden Prozessdienstleistungen.

„Flexible As-a-Service-Modelle bieten die Lösung, Messstellenbetreibern trotz schwieriger Marktbedingungen den nötigen Spielraum zu eröffnen, um den „Business Case“ Smart Meter Rollout von Anfang an wirtschaftlich und zukunftsorientiert zu gestalten“, so Thorsten Klöpper, Geschäftsführer Landis+Gyr Deutschland und Österreich. „Das entsprechende Mietmodell der DAL liefert hierfür einen entscheidenden Baustein.“

„Smart Meter Projekte erstrecken sich oftmals über Jahre, von der Planung über die ersten Tests bis zur flächendeckenden Implementierung. Gemeinsam mit den Lösungen unseres Partners Landis+Gyr sorgen wir als Kompetenzcenter der Sparkassen-Finanzgruppe von Beginn an für Planungs- und Transaktionssicherheit. Damit erleichtern wir Messstellenbetreibern wichtige Zukunftslösungen für die Digitalisierung der Energiewende“, sagt Kai Eberhard, Geschäftsführer der DAL.

"Flexible As-a-Service-Modelle bieten die Lösung, Messstellenbetreibern trotz schwieriger Marktbedingungen den nötigen Spielraum zu eröffnen, um den „Business Case“ Smart Meter Rollout von Anfang an wirtschaftlich und zukunftsorientiert zu gestalten. Das entsprechende Finanzierungskonzept der DAL liefert hierfür einen entscheidenden Baustein."

Thorsten Klöpper, Geschäftsführer Landis+Gyr Deutschland und Österreich

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist ein global führender Anbieter integrierter Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Angebote der Industrie liefert Landis+Gyr innovative und flexible Lösungen und hilft damit Energieversorgungsunternehmen, deren komplexe Herausforderungen in den Bereichen Smart Metering, Grid Edge Intelligence und Smart Infrastructure zu meistern. Mit einem Umsatz von USD 1.7 Milliarden beschäftigt Landis+Gyr rund 5ʼ800 Mitarbeiter in über 30 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Deren Mission ist es der Gesellschaft zu helfen, Energie besser zu managen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.ch