Menü Menü

Kontakt

Zentrale DAL
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Zentrale DAL Bautec (Baumanagement)
  • DAL Bautec Baumanagement und Beratung GmbH
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz
Kontaktadresse für Bewerbungen
  • DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG
    Emy-Roeder-Straße 2
    55129 Mainz

Wir sind für Sie da!


DAL_Touchpad-Leistungsspekturm_10-2019_IT_PPT.jpg

Moderne Kundenberatung mit dem iPad

Maßgeschneiderte Finanzierungslösung für Stadtsparkasse München

Die Stadtsparkasse München hatte die Anschaffung von rund 2.000 iPads beschlossen. Bei der Umsetzung stand ihr die DAL tatkräftig zur Seite: Sie bot nicht nur eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung, sondern kümmert sich auch darum, die Geräte nach Vertragsende zurückzunehmen und darauf enthaltene sensible Daten zertifiziert zu löschen.

Dem Kunden live mobile Anwendungen zum digitalen Banking und Payment-Lösungen zeigen? Das ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtsparkasse München möglich. Vor dem Hintergrund der fortlaufenden Digitalisierung von Finanzprodukten, dem Anspruch an digitale Kompetenz der Kundenberaterinnen und -berater und insbesondere dem veränderten Kundenverhalten gehören iPads zur Arbeitsausstattung bei der größten bayerischen Sparkasse. Die mobilen Endgeräte dienen dabei nicht nur als ergänzendes Mittel für das mobile Arbeiten, sondern werden ausdrücklich auch für die private Nutzung zur Verfügung gestellt. Die Idee dahinter: Eine laufende Beschäftigung mit den Geräten erleichtert den routinierten Umgang mit Apps, Erklärfilmen, Messenger-Diensten & Co., so dass Kunden die digitale Kompetenz der Stadtsparkasse München überzeugend erleben können.

Bild iPad Stadtsparkasse München.jpg

"Die Steigerung der digitalen Kompetenz der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Baustein im Zuge der fortführenden Digitalisierung der Stadtsparkasse München. Unser Haus hat den Anspruch, dass jeder seine Rolle als Markenbotschafter, Multiplikator und kompetenter Ansprechpartner in den digitalen Banking- und Payment-Lösungen ausfüllt."

Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München

Anstatt die iPads wie ursprünglich geplant zu kaufen, entschied sich die Stadtsparkasse dafür, die Tablets zu leasen. Bei der Beschaffung der Geräte behauptete sich die Sparkasseneinkaufsgesellschaft (SEG) gegenüber anderen Anbietern. In der Ausschreibung um ein Leasingfinanzierungsmodell konnte sich die DAL u.a. gegen die herstellereigene Apple Finance durchsetzen. Neben der reinen Finanzierung hat die DAL auch ein umfassendes  Dienstleistungsangebot platziert. Dazu zählt unter anderem, dass die Geräte nach Vertragsende abgeholt und aufbereitet werden. Außerdem kümmert sich die DAL um eine sichere, zertifizierte Datenlöschung. Komplettiert wird das Verbundprojekt von einer Versicherungslösung der Versicherungskammer Bayern.